Header


#76

RE: Die Kunst des Krieges

in Tischtennis im TTKV Harburg 07.06.2004 00:23
von Brachholzer Jung • König der Fertigen | 697 Beiträge

auch von mir nochmal herzlichen glückwunsch an red. hätte ich ihm vom papier her nicht zugetraut. bei ihm ist das halt immer so eine sache, entweder mag man seine extrovertierte art oder nicht. er ist alllerdings nie unfair oder beleidigt den gegner, sondern macht sich selbst nur heiß. ich finde das auch absolut in ordnung. und mit dem was er gestern gezeigt hat, ist er auch der verdiente gewinner.
SG Voll-Blau Brachholz rulez!


nach oben springen

#77

RE: Die Kunst des Krieges

in Tischtennis im TTKV Harburg 07.06.2004 00:43
von BrachholzFan • Godfather of Ping Pong | 1.276 Beiträge

hey tim,

sagmal du willst nächstes jahr besser werden als dein bruder??? wird ja verdammt schwierig für dich. guck dir mal an wer nächstes jahr alles wieder zur vorrangliste muß und dazu kommen bestimmt noch ein paar granaten die nicht dieses jahr mitgespielt haben.

und tim man merkt das du lange nicht mehr dabei warst bei den ranglisten weil seitdem ich herren spiele also so an die 4 jahre war noch nie ein hittfelder bei der endrangliste dabei der aus der 1. kommt (außer JML) und tostedt habe ich da auch noch NIE gesehen. also wird es wie immer das selbe bild bleiben. ganz am anfang waren sogar fast 50 % der teilnehmer aus brackel. ich finde es auch schade das die ganzen guten leute nicht mitspielen wollen. wenn es nämlich so wäre dann würde ich zb. mal schön auf den arsch kriegen und was daraus lernen.

aber was solls. andere kreis sind noch viel schwächer besetzt bei der endrangliste.

ps. tim ich hoffe das du es nächstes jahr schaffst zur endrangliste weil das wäre dann schon ein erfolg weil ich denke das sie von jahr zu jahr stärker wird.

mfg brachholzfan


nach oben springen

#78

RE: Die Kunst des Krieges

in Tischtennis im TTKV Harburg 07.06.2004 05:32
von DrTim • TT-Gott | 912 Beiträge

Moin Schwaddi,
ich weiss, dass nie jemand aus der 1. Mannschaft aus Hittfeld anwesend war (ausser JML) und sich auch das Interesse der Tostedter immer in Grenzen hielt. Was ich auch nur sagen wollte war, dass der Kreis durchaus bessere Leute stellen könnte als die zehn, die anwesend waren... Das war eigentlich auch schon alles.
Ob das realistisch ist, dass ich jemals vor meinem Bruder landen kann, weiss ich nicht, aber träumen darf doch noch erlaubt sein, oder?

Brachholz ist die schönste Stadt der Welt!!


nach oben springen

#79

RE: Die Kunst des Krieges

in Tischtennis im TTKV Harburg 07.06.2004 06:24
von BrachholzFan • Godfather of Ping Pong | 1.276 Beiträge

ok tim,das träumen sei dir gegönnt



nach oben springen

#80

RE: Die Kunst des Krieges

in Tischtennis im TTKV Harburg 07.06.2004 08:38
von Jan81 • TT-Gott | 803 Beiträge

Also ein wenig muß ich euch beiden ja schon widersprechen, dass nie Hittfelder (bzw. Ex-Tostedter) oder Tostedter da waren. Aber das liegt schon lange vor eurer Zeit bei der Endrangliste *in Erinnerungen schwelg*! Im Jahre 1999 bei meiner ersten Kreisrangliste war das Feld unglaublich stark besetzt. An dem Tag durfte ich gegen Leute wie Schweni, JML, Christian Johnen, Tobias Grewenig etc. spielen. Diese Leute haben alle damals in der Oberliga oder Verbandsliga gespielt. Auf jeden Fall ein unglaubliches Niveau! Nur um sich das mal klar werden zu lassen: Bei der Rangliste wurde ein vollkommen gesunder Andreas Raeder 7.! Landete aber hinter einem etwas stärkeren Peters als gestern! Meiner Meinung nach ist die Quantität und Qualität in der Spitze bei uns im Kreis UND im Bezirk einfach schlechter geworden. Und das wirkt sich nun einfach mal auch auf das Niveau bei der Endrangliste aus. Warum sollten denn auch die guten Hittfelder mitspielen, wenn sie schon ihren Platz bei der Bezirksendrangliste haben? Ein weiteres Problem dieser Rangliste ist die schlechte Jugendarbeit in unserem Kreis (gilt aber auch für den Bezirk). Früher kamen einfach viel mehr gute junge Spieler aus unserem Kreis. Aber wo sind die jetzt? Davon gibt es einfach zu wenig. Und nur die jungen Spieler oder Leute, die einfach geil auf den Sport sind, spielen bei einer Rangliste mit. Meiner Meinung nach wird sich das in der nächsten Zeit nicht wirklich ändern. Spieler wie JML oder Red werden älter und nicht mehr motivierter und wahrscheinlich auch nicht besser, die jungen Spieler, die bei der Endrangliste waren, kommen auch ins Berufsleben rein und werden gucken müssen, wie viel sie noch trainieren können und die Jugendlichen sind mit wenigen Ausnahmen, die man an einer Hand (eines unfähigen Tischlers) abzählen kann, noch nicht weit genug, das Niveau bei den Ranglisten zu erhöhen! Im Grunde sind die gesamten Meisterschaften und Ranglisten ja auch keine sportliche Veranstaltung mehr, sondern nur noch ein Treffen von Bekannten, die alle zusammen Tischtennis spielen. Aber das ist ja auch ganz nett so, wobei es so um den "Sport" Tischtennis schlecht bestellt ist. Aber vielleicht ändert sich das ja irgendwann anhand solcher Aktionen wie dem Kreiskader oder der Schulaktion in Brackel!
PS an meinen verletzten Bruder: Diesen So hätte es ja noch für dich gereicht! Aber warum sollte dir nicht nächstes Jahr das gelingen, was in diesem Jahr sogar Schwaddi gelungen ist? *g* (wenigstens habe ich Olaf hinter mir gelassen!!!)


nach oben springen

Es gelten hier im Forum die gleichen Regeln wie im Real-Life. Einträge mit rechtsradikalen, pornografischen, beleidigenden oder satanistischen Inhalten werden vom Mod-Team schnellstmöglich wieder gelöscht. Bei Fragen oder technischen Problemen meldet euch unter webmaster@tt-mtvbrackel.de

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anti
Forum Statistiken
Das Forum hat 701 Themen und 19853 Beiträge.

Besucherrekord: 131 Benutzer (31.01.2011 09:24).

Besucher seit 28. März 2009:




Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen