Header

#1

Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 15.05.2003 04:18
von Jan81 • TT-Gott | 803 Beiträge

Hi Ihr,
was würdet ihr eigentlich mal davon halten, wenn auch vereinsfremde Leute mal Jugendliche bei Bezirksranglisten oder -meisterschaften betreuen würden? Mir ist schon klar, daß es viele faule Trainer gibt, die einfach kein Interesse haben, die Kinder zu den Turnieren zu begleiten (oder es wegen der Nichtbezahlung nicht machen), aber eigentlich werden dabei ja nur die Kinder bestraft. Und immerhin werden diese Kinder auch die Quoten für die nächsten Jahre erspielen, was dann ja auch allen Vereinen in unserem Landkreis zu Gute kommt. Weitere Pluspunkte wären außerdem das Gemeinschaftsgefühl in unserem Kreis und das Zusammenwachsen zwischen Jugend und den Erwachsenen. Bin schon auf Reaktionen gespannt!


nach oben springen

#2

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 15.05.2003 05:18
von feanor • 857 Beiträge

Im Prinzip bin ich dafür, daß die Kinder von ihren jeweiligen Vereinstrainern gecoacht werden sollten, denn die kennen sich untereinander, wissen um die Stärken und Schwächen und haben evtl. schon eine "Sprache" beim Coaachen entwickelt. In den Fällen, in denen Trainer zu faul sind, ihre Schützlinge zu Bezirksveranstaltungen zu begleiten, kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen. Da spricht dann natürlich nichts dagegen, wenn andere, vereinsfremde Trainer das Coaching übernehmen.
Aber dennoch bin ich gegen ein "Kreis-Trainer-Team", was dann alle Kreisteilnehmer auf Bezirksebene coacht. Das Coaching sollte weiterhin bei den Vereinen liegen.


nach oben springen

#3

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 16.05.2003 12:49
von Jan81 • TT-Gott | 803 Beiträge

Also ich gebe dir ja auch im Grunde recht. Normalerweise sollte das schon der Vereinscoach machen, doch wie gesagt, gibt es dort ja ein paar schwarze Schaafe, die leider selten oder nie dabei sind. Und sollte man nicht für deren Kinder irgendwie was bereitstellen? Meistens sind die Betreuer aus den Vereinen, die mit sind, ja auch schon beschäftigt, da sie selber genug mit ihren Kindern zu tun haben. Also bräuchte man wirklich zusätzliche Betreuer. Doch wer wäre dafür schon bereit?


nach oben springen

#4

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 18.05.2003 22:03
von feanor • 857 Beiträge

Eben, wer wäre schon bereit (gegen vermutlich keine Aufwandsentschädigung) zu einer Rangliste/Meisterschaft zu fahren und jemanden zu betreuen, der aus einem anderen Verein kommt und den er nicht kennt?
Und wenn man mit zwei Leuten schon dort ist, dann ist man damit genug ausgelastet und kann sich nicht noch um andere Kinder kümmern. Ich würde das an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal auf dem Jugendverbandstag ansprechen (vielleicht könnte man da auch mit Strafen etwas machen?) und die Vereine stärken und motivieren, ihre Kinder zu unterstützen.


nach oben springen

#5

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 18.05.2003 22:24
von Der Fertigste • König der Fertigen | 627 Beiträge

Zu meinen Zeiten... wurden noch 3Betreuer abgerechnet Tagespauschale und Fahrtgeld.
Das sollte wieder gemacht werden, es sind nur ein paar Euros und man opfert ja ziemlich viel Zeit und meist noch sein Auto...


nach oben springen

#6

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 19.05.2003 21:20
von Jan81 • TT-Gott | 803 Beiträge

Tja, das Problem habe ich auch schon angesprochen, doch rausgekommen ist da nichts. Aber immer kam die Ausrede vom fehlenden Geld. Das ist aber meiner Meinung nach Schwachsinn. Schließlich werden alle Veranstaltungen auf Kreisebene für die Verantwortlichen abgerechnet. Doch wenn es auf Bezirksebene geht, die Fahrten weiter werden, wir unseren Kreis vertreten sollen und man womöglich nur wegen anderer Kinder (also ich habe das vor kurzem erst gemacht@Feanor, es gibt sicherlich noch mehr Verrückte) dort hinfährt, gibt es keinen müden Cent. Für mich vollkommen unverständlich, da man ja so die Bezirksveranstaltungen gegenüber den Kreisveranstaltungen abwertet.


nach oben springen

#7

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 19.05.2003 21:22
von Jan81 • TT-Gott | 803 Beiträge

Ach ja, von Strafen halte ich dabei übrigens nichts. Schließlich spielen die Kinder nicht für den Verein bei den Veranstaltungen, sondern für den Kreis Harburg. Und somit sollte auch der Kreis die Verantwortung tragen und nicht die Vereine. Daß in der Realität viele Vereine das aber nicht wollen und lieber alles in Eigenregie durchführen, ist aber eine andere Geschichte!


nach oben springen

#8

RE:Betreuer auf Bezirksebene (Jugend)

in Tischtennis im Bezirk Lüneburg/TTVN 20.05.2003 03:32
von Der Fertigste • König der Fertigen | 627 Beiträge

Da sollte mal einer aus dem Jugendbereich sich die Kasse des Kreises ansehen bzw. mit S. Oeding sprechen. Das Geld sollte mehr in die Jugendarbeit investiert werden, z. B. könnten im Herrenbereich alle ihr Startgeld selbst zahlen...


nach oben springen

Es gelten hier im Forum die gleichen Regeln wie im Real-Life. Einträge mit rechtsradikalen, pornografischen, beleidigenden oder satanistischen Inhalten werden vom Mod-Team schnellstmöglich wieder gelöscht. Bei Fragen oder technischen Problemen meldet euch unter webmaster@tt-mtvbrackel.de

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anti
Forum Statistiken
Das Forum hat 701 Themen und 19853 Beiträge.

Besucherrekord: 131 Benutzer (31.01.2011 09:24).

Besucher seit 28. März 2009:




Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen